Kategorien
Allgem. Deutscher Fahrrad-Club ES

Umweltspur-Petition eingereicht

Am vergangenen Montag haben ADFC und VCD Esslingen rund 1100 Unterschriften für eine kombinierte Rad-/Busspur auf dem östlichen Altstadtring an Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger überreicht. Gut 50 Menschen waren gekommen, um den OB bei den Beschlüssen zu neuer Mobilität zu bestärken. Mit Fahrrädern und Plakaten bildeten sie eine lange Kette und machten stellvertretend deutlich, wie viele Esslingerinnen und Esslinger das Rad nutzen wollen. „Wir brauchen jetzt sichere Wege“ betonte Joachim Schleicher, Ansprechpartner des ADFC Esslingen bei der Übergabe.

Sehr enttäuscht waren die Radlerinnen und Radler über die Ansage des Oberbürgermeisters, dass die Entscheidung für die Umweltspur auf dem Altstadtring vertagt wird. „Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Versuch“ ist Petra Schulz vom VCD Esslingen sicher.

„Wir bedanken uns bei allen Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern für die Unterstützung der Rad- und Busspur über den Ring in Fortsetzung der Fahrradstraße,“ sagt Schleicher. Mit dem Beschluss von 100% klimaneutralem Busverkehrs ab 2024 hat Esslingen am 27. Juli einen Meilenstein gesetzt. Die Umweltspur auf der Kiesstraße soll laut Zieger im Herbst folgen: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ nahm er den Rückenwind der Bürgerinnen und Bürger positiv auf.